Regulierung Dorschbestände

Liebe Angler,

Dr. Robert Lemcke vom LLUR hat unseren auch unseren Landesverband angeschrieben und nach einer Meinung über das Thema Dorschbestände und eine mögliche Regulierung gebeten. Es wäre am besten, wenn die Freizeitangler freiwillig eine Fangeschränkung auf z.B. 10 Stk. pro Angeltag vornehmen würden, um gesetzliche Maßnahmen zu verhindern.
Das Schreiben könnt ihr >>> HIER <<< einsehen.

Unser Präsident S. Stockfleth hat der Behörde geantwortet, dass man sich für ein Verbot zur Fischerei auf Laichdorsche einsetzen sollte. Eine Fangbeschränkung sei nicht realistisch.

Am kommenden Freitag den 28. August gibt es im Anschluss an den Deutschen Fischereitag einen runden Tisch, an dem Siegfried und unser Vizepräsident Michael Mitsching teilnehmen werden. Wir berichten dann dazu.

 

Unsere Bankverbindung lautet: Sparkasse Südholstein

IBAN: DE62 2305 1030 0008 9306 38 - (BIC) NOLADE21SHO